Was bedeutet Flexibilität für den E-Commerce im Einzelhandel?

Niemand möchte, dass sein Unternehmen schlecht vorbereitet ist und langsam reagiert. Aber es wurde so viel über das Konzept des flexiblen Unternehmens geschrieben, dass die Bedeutung nicht mehr ganz klar ist.

Das sollte nicht so sein. Flexibilität bedeutet, Anpassungsfähigkeit durch die Einführung von Systemen und Abläufen zu schaffen, die wiederholbar und messbar sind und zu handfesten Ergebnissen führen.

Für Einzelhändler in praktisch jedem Produktbereich stellt der E-Commerce heute ein wesentliches Mittel dar, Umsätze und Rentabilität sowohl im B2C- als auch im B2B-Geschäft zu steigern. Eine flexible Lieferkette ist dafür entscheidend. Ohne Flexibilität können Unternehmen nicht von neuen Chancen profitieren, beispielsweise von der Erhöhung der Geringfügigkeitsschwelle für Zölle in den USA von 200 auf 800 US-Dollar. Die Zollfreigrenzen sind seit mehr als 20 Jahren nicht erhöht worden und es sind erhebliche Steigerungen beim Import und E-Commerce zu erwarten, wenn Unternehmen zu niedrigeren Zöllen und Steuern in die USA – den größten Verbrauchermarkt der Welt – liefern können.

Vorschriften zu kennen ist der erste Schritt, wenn man Chancen schnell und effektiv nutzen will.

Den Kunden verstehen

In unserer Studie “Pulse of the Online Shopper 2015” haben wir herausgefunden, dass 50 % der europäischen Kunden ihren Online-Einkauf wegen zu langer Lieferzeiten abbrechen. Eine flexible, anpassungsfähige und effiziente Lieferkette hat also wesentliche Auswirkungen auf Ihren Umsatz.

ups_retail_ec_de

In unsicheren und sich schnell verändernden Märkten wird Flexibilität für die Unternehmen noch wichtiger. Einzelhändler, die Zeit und Energie in die flexible Gestaltung ihrer Lieferkette stecken, werden besser damit fahren.

“Ein gutes Liefererlebnis führt in 70 % der Fälle dazu, dass der Kunde der Marke treu bleibt.”

Andrew Starkey, Gründer von Spiral 4 & Leiter der E-logistics bei IMRG (UPS: Preparing for Tomorrow’s Supply Chain)

Unsere Studie zu den Präferenzen im Online-Shopping liefert interessante Einblicke in die Bedeutung einer flexiblen Lieferkette.

  • 58 % verlassen ihren Einkaufswagen, weil die Lieferfrist zu lang ist oder weil bei der Bestellung kein Lieferdatum angegeben wird.
  • 43 % der Online-Shopper geben an, dass ihre Zufriedenheit von einer pünktlichen Lieferung abhängt (Die Zahl war in Großbritannien mit 37 % etwas niedriger, während sie in Deutschland mit 54 % erheblich höher war.).
  • Obwohl 2 von 3 Käufern immer noch die Zustellung nach Hause vorziehen, sinkt dieser Anteil. 21 % bevorzugen inzwischen die Lieferung an einen lokalen Händler. (Quelle: UPS Pulse of the Online Shopper™ 2015)

Das Beispiel von Tine K Homes zeigt, wie enge Zusammenarbeit dem Unternehmen geholfen hat, effizienter zu werden, schneller zu reagieren und international zu wachsen.

Ein anderer Exporteur, der Kölner Music Store, kann durch flexible Zustelloptionen, spätere Abholzeiten (für schnellere Lieferung) und den Einsatz modernster Technologie nun auch die anspruchsvollsten Kunden in neuen Märkten zufriedenstellen.

Flexibilität bedeutet, dass Sie Ihre Anforderungen (und die Ihrer Kunden) analysieren und oft die Funktionsweise Ihrer Lieferkette komplett neu gestalten müssen.

Praktische Schritte zur Flexibilität im E-Commerce

Viele Unternehmen verlassen sich bei der Bestandsplanung immer noch auf eine Forecast-gesteuerte Lieferkette. Im Gegensatz dazu orientiert sich eine flexible Lieferkette am Markt, indem sie den tatsächlichen Bedarf bewertet und in Echtzeit darauf reagiert. (Quelle: The Agile Supply Chain: in Echtzeit)

Der Aufbau einer flexiblen Lieferkette beginnt mit transparentem Überblick über den gesamten Prozess – vom Einkauf und Bestandsmanagement bis zur Auftragsbearbeitung und -abwicklung. Das kann oft durch die Einführung der richtigen Software erreicht werden.

Eine Konsolidierung des Lagers und der Lieferkette ist oft hilfreich. Die Zusammenführung des Bestands mehrerer Lager an einem zentralen Hub kann die Bestandsmengen verringern, das Auffüllen des Bestandes beschleunigen und Schwachstellen beseitigen. (Weitere Informationen zur Konsolidierung finden Sie hier).

Bezüglich der Lieferung erwarten die meisten Kunden mit der Auftragsbestätigung die Angabe eines möglichen Lieferdatums. Und sie erwarten verschiedene Zustelloptionen, wie alternative Abholstationen oder Click & Collect.

Das führende Beratungsunternehmen PwC sieht in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, die Abholstationen und Abgabestellen bieten, eine kostengünstige und messbare Lösung. (Quelle: http://www.pwc.co.uk/industries/transport-logistics/fta-logistics-report-2014-total-retail-and-logistics.html)

Viele Einzelhändler nutzen heute ihre Ladengeschäfte, um Lieferungen und Rücksendungen ihres Online-Handels abzuwickeln. Das ist eine praktische Möglichkeit, die außerdem Publikumsverkehr in die Filialen bringt.

In 45 % der Fälle führt die Abholung in der Filiale direkt zu einem zusätzlichen Kauf.

(Quelle: Flexible Auftragsabwicklung und Logistik)

Um Ihren Bedarf zu analysieren, besprechen unsere UPS E-Commerce-Experten Ihre individuellen Anforderungen und Ziele mit Ihnen. Eine enge Zusammenarbeit hilft Ihnen dabei, eine erfolgreiche Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Nach der Implementierung ist es wichtig, regelmäßig die Erfolge der Strategie zu messen, Marktveränderungen zu analysieren und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Mit einer flexiblen und transparenten Lieferkette können Sie Ihre Produkte schneller auf den Markt bringen — egal, wo dieser Markt ist — und Ihren Kunden ein besseres Erlebnis bieten.

Das ist Flexibilität.

UPS Lösungen für Flexibilität im E-Commerce

Wir bieten eine Reihe von nützlichen Lösungen, die Ihnen genau die E-Commerce-Flexibilität bieten, die Sie brauchen.

Zu den Lösungen, mit denen wir Ihr Unternehmen flexibler machen, gehören:

Ein weltweites integriertes Transportnetzwerk:

  • UPS Standard® und Express®Ob Sie schnelle oder noch schnellere Lieferung benötigen, wir haben eine Vielzahl von Services.
  • UPS Access PointTM Standorte – Ein Netzwerk von mehr als 24.000 Zustell- und Abhol-Stationen, das außergewöhnliche E-Commerce-Programme unterstützt.
  • UPS Returns – Erhöht die Bereitschaft der Kunden, bei Ihnen zu kaufen, weil sie wissen, dass sie die Ware gegebenenfalls ganz einfach zurückschicken können.
  • UPS Capital – Maximiert den Cash Flow und minimiert die Risiken beim Versand von Wertpaketen durch unsere unvergleichlichen Finanzierungs- und Zahlungslösungen.

Transparenz und Steuerung

  • UPS My Choice® benachrichtigt Kunden über eingehende Lieferungen und ermöglicht es ihnen, Zeitpunkt und/oder Ort der Zustellung zu bestimmen.
  • UPS Quantum View gibt Ihnen einen Überblick über eingehende und ausgehende Lieferungen und kann auch Zustellbenachrichtigungen bereitstellen.

After-Sales ist ein wichtiges Element, um Kundenbeziehungen aufzubauen und den Umsatz zu steigern. Erfahren Sie, wie man eine erfolgreiche Strategie entwickelt.

Carrie Royle

Carrie Royle

Industry Marketing Manager, UPS

Ich bin dafür verantwortlich, dass wir unseren Kunden Lösungen anbieten, die sich positiv auf ihr Geschäft auswirken – jetzt und in Zukunft. Meine Leidenschaft ist es, am Puls der globalen Märkte zu bleiben und die Chancen zu verstehen, die sie Unternehmen aller Größen und Branchen heute bieten. Carrie Royle LinkedIn Profile

Probleme bei der Logistik? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf